Elementarschaden-Sanierung

Infolge des Klimawandels wird es auch in Deutschland wahrscheinlich häufiger zu Naturkatastrophen kommen. Hochwasser, Starkregen oder Stürme verursachten bereits in der jüngsten Vergangenheit große Schäden. Wir sind darauf spezialisiert, die Sanierung solcher Elementarschäden effizient und erfolgreich auszuführen. Unsere Sanierungsmaßnahmen stimmen wir immer individuell auf die jeweilige Schadenursache und die besonderen Gegebenheiten vor Ort ab. Dabei profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung und einer stetigen Weiterbildung auf diesem Gebiet. Ein Beispiel unserer Expertise ist die umfangreiche Sanierung nach den unwetterartigen Regenfällen im Juni 2017 in der Gemeinde Leegebruch im Landkreis Oberhavel

Was sind Elementarschäden?

Unter Elementarschäden versteht man alle Schäden, die durch Naturkräfte verursacht werden. Dazu gehören in unseren Breiten z.B. Schäden durch Hagel, Sturm, Hochwasser, Überschwemmung oder Schneedruck. Dabei gilt, dass Elementarschäden, die durch Sturm und Hagel verursacht werden, in den meisten Fällen durch die Gebäudeversicherung abgedeckt sind. Schäden durch Hochwasser, Erdrutsche etc. bedürfen hingegen immer einer Erweiterung des Versicherungsumfangs. Angesichts der Zunahme extremer Wetterereignisse ist der Abschluss einer Elementarschadenversicherung ratsam.

Elementarschäden vorbeugen

Da Unwetter in den meisten Fällen durch Behörden und Medien angekündigt werden, lohnt es sich, Vorkehrungen zu treffen, mögliche Elementarschäden zu verhindern oder so gering wie möglich zu halten. Wenn beispielsweise eine Hochwasserwarnung für ein bestimmtes Gebiet ausgegeben wurde, sollten hier vorbereitend Immobilien und Einrichtungsgegenstände vor dem zu erwartenden Wasser geschützt werden.

Schadenmindernde Sofortmaßnahmen

Um den unmittelbar durch das Naturereignis entstandenen Schaden nach Möglichkeit gering zu halten, müssen so schnell wie möglich sogenannte schadenmindernde Sofortmaßnahmen eingeleitet werden. Hier kann es zu Verzögerungen kommen, weil die Behörden betroffene Gebiete zunächst freigeben müssen oder weil das Wasser im Falle eines Hochwassers erst zurückgehen muss. Sobald wir mit der Sanierung beginnen können, verschaffen wir uns zunächst einen ersten Überblick und ergreifen Sofortmaßnahmen, zu denen z.B. die statische Sicherung des Gebäudes oder die Abschaltung von Versorgungsleitungen gehören kann. Weitere wichtige Maßnahmen sind die Abgrenzung der betroffenen von den intakten Bereichen und die Sicherung bzw. der Schutz des Inventars.

Mögliche Maßnahmen können u.a. sein:

  • Statische Sicherung des Gebäudes
  • Abschaltung von Versorgungsleitungen
  • Sicherung der Schadenstelle
  • Herstellung einer Notstromversorgung
  • Notbedachung
  • Abdichtung von Fenstern und Dächern
  • Schutz bzw. Auslagerung von Inventar
  • Abschottung nicht beschädigter Gebäudeteile
  • ggf. Trocknung
  • Beräumung des Schadenorts
  • Sach- und fachgerechte Entsorgung

Sanierung

Am Anfang einer jeden Elementarschadensanierung durch svt steht eine gründliche und zügige Schadenaufnahme durch unsere Experten, die umgehend in erste schadenmindernde Maßnahmen und einen Plan für die weitere Vorgehensweise mündet.

Weil sich viele Versicherer das Recht der Begutachtung vorbehalten, müssen Sie im Fall eines Elementarschadens umgehend Ihre Versicherung informieren. Es ist außerdem wichtig, die entstandenen Schäden für den Versicherer zu dokumentieren. Dafür eignen sich besonders gut Fotos und Videoaufnahmen.

Auch bei der Schadensbegrenzung haben Sie als Versicherter eine Mitwirkungspflicht. So müssen Sie z. B. nach einem Sturm, der das Dach Ihres Gebäudes ganz oder teilweise abgedeckt hat, selbst für eine Notbedachung sorgen, damit der Schaden durch nachfolgende Regenfälle nicht größer wird.

Gerade weil nach einem Elementarschaden viele Dinge beachtet werden müssen, bietet sich svt als Sanierungspartner an. Wir sind Experten in der Beseitigung von Elementarschäden. Wir kennen die aktuell gültigen gesetzlichen Bestimmungen und verfügen über die entsprechenden Sachkundenachweise. Mit unserer langjährigen Erfahrung bieten wir Ihnen von den schadenmindernden Sofortmaßnahmen bis zu einer umfassenden Wiederherstellung eine fachgerechte und effiziente Projektabwicklung.

Wer wir sind

Die svt Unternehmensgruppe gehört zu den führenden Herstellern von Brandschutzprodukten und – systemen in Europa und ist Anbieter umfassender Dienstleistungen im passiven baulichen Brandschutz und der Schadensanierung. Mit zahlreichen deutschen Niederlassungen und internationalen Partnern ist svt immer nah am Kunden. Die Unternehmensgruppe beschäftigt mehr als 700 Mitarbeiter in über 30 Niederlassungen und verfügt über vier Produktionsstandorte mit eigenen Brandversuchsanlagen. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Gegründet 1969
International Tätig
Registrierte Trademarks:

  • PYRO-SAFE®
  • FLAMMADUR®
  • GEAQUELLO®
  • ROKU®
  • Kerafix®
Mehr als 700 Arbeitnehmer
Umsatz:

  • 170 Millionen Euro
Tätigkeitsfelder:

  • Passiver baulicher Brandschutz
  • Industrieanwendungen
  • Schadensanierung
KONTAKT

svt Unternehmensgruppe
– svt Brandsanierung GmbH –
Gluesinger Strasse 86
21217 Seevetal – Germany